Seminar Aufstellungswochenende

Seminar Aufstellungs-
wochenende

Aufstellungsarbeit –

– unterstützt mit Meditation, Bewegung und Elementen der Traumalösung

Neuer Termin:  05.-06. November 2022 in Sattledt

Dieses Aufstellungs Seminar findet zu einer speziellen Zeit statt – am ersten Wochenende nach Allerheiligen.

In fast allen Kulturen gibt es zu dieser Zeit ähnliche Riten und Feste. Bei den Kelten war „Samhain“ eines der großen 4 Feste im Jahr, in Nordamerika wird es als Halloween gefeiert oder in Mexiko als der Tag der Toten (Dia de Muertos).

Diese Tage werden als besonders „durchlässig“ zwischen den Welten angesehen, und es gibt eine tiefere Möglichkeit durch Rituale und Kontemplation mit den Ahnen in Kontakt zu gehen, für Versöhnung und Heilung zu bitten, und den Segen für den weiteren Lebensweg zu empfangen.

An diesem Wochenende werden wir etwas mehr Zeit für eine gemeinsame Kontemplation und systemische Rituale in der Gruppe haben.

Jeder hat dabei den Raum seine eigene Ahnengeschichte zu beleuchten und dabei die stärkenden Kräfte für die nächsten Schritte im Leben einzuladen.

Wir werden an diesem Wochenende hauptsächlich mit verschiedenen Formen von systemischen Aufstellungen arbeiten.

Aufgestellt werden können Familiensysteme, Beziehungsstrukturen, Systeme oder Teams aus dem beruflichen Kontext, Organisationen, aber auch innere Anteile, sowie persönliche Ziele oder körperliche Symptome.

Durch die Aufstellungsarbeit können wir deutlicher erkennen was sich in einem System „abspielt“, wie alles seinen „guten Platz“ bekommen kann, und was es braucht um den nächsten Schritt für eine bessere Lösung zu ermöglichen.
Wir erkennen in der Arbeit, auch unterstützt durch Meditation und Reflexion in der Gruppe, unsere beiden Grundbedürfnisse von Zugehörigkeit (in Familie, Systemen, Teams etc…) als auch von Individualität und Entwicklung.

Jeder Teilnehmer – ob das eigene Anliegen aufgestellt wird oder nicht – lernt dazu, gewinnt Einsichten, und wird von der gemeinsamen Arbeit bereichert und gestärkt.

Es wird an dem Wochenende für jeden Teilnehmer Zeit geben seine eigene Ahnenlinie etwas zu erforschen, wie wir davon geprägt wurden – und was es braucht um am eigenen, richtigen Platz anzukommen!

Es können auch nur kurze Sequenzen und Einblicke in aktuelle Fragestellungen aufgestellt werden, auch ohne vorherige Anmeldung.

Das Seminar wird entsprechend den dann gültigen Corona Regelungen abgehalten.

Alle Informationen zu dem Seminar, Verpflegung, möglichen Unterkünften und den Teilnahmebedingungen bei David Lion

Anmeldung und Organisation:

Wann: 05.-06. November 2022

Wo: Seminarhaus Impuls, Sattledt, Oberösterreich

Preis: Teilnahme mit eigenem Anliegen/Aufstellung: 250€

Teilnahme ohne eigenem Anliegen/Aufstellung: 120€
(Teilnahmebestätigung für Ausbildungen – Gruppenselbsterfahrung, Aufstellungsarbeit – können ausgestellt werden)

Infos & Anmeldung: David Lion – hello@integralbeing.at

Leitung: Gregor Steinmaurer
Systemischer Therapeut und Traumatherapeut (Somatic Experiencing®), Psychosozialer Berater (Dipl. LSB, Österreich), Coach und Workshopleiter.
Lebt und arbeitet in freier Praxis in Österreich, und leitet international Workshops und Trainings seit über 10 Jahren. Ausbildungen in verschiedenen therapeutischen Modalitäten und Aufstellungsarbeit bei APSYS (Guni Baxa, Christine Blumenstein) und anderen.