'Bewusste Partnerschaft – Ein Seminar für Paare, Lovers und Singles'

Eine Übung für mehr Tiefe und Intimität in Liebesbeziehungen

Als Menschen befinden wir uns ständig in Beziehung, und wir sehnen uns nach erfüllenden, intimen und liebevollen Liebesbeziehungen.
Nichtsdestotrotz erleben wir Beziehung oft als kompliziert und die Anstrengungen um Liebe und Beziehung aufrecht zu erhalten, münden in Konflikt, Enttäuschung und Frustration.

In diesem Wochenende möchten wir unser Verständnis von bewusst gelebter und lebendiger Paarbeziehung weitergeben.

Bevor wir uns an diesem Wochenende der Beziehung selbst – der Begegnung von 2 Menschen – zuwenden, werden wir uns zuerst mit uns selbst, als dem Beginn jeder Beziehung beschäftigen. Gerade Beziehung ist oftmals ein Spiegel unserer eigenen Innenwelt, deshalb ist es notwendig in einem guten Kontakt mit sich selbst zu sein um in einer Beziehung bewusst, liebevoll und klar bleiben zu können.
Das heißt aber auch, dass du noch gar nicht in einer Liebesbeziehung sein musst, um mit dem Thema zu arbeiten und etwas darüber zu lernen!

Wir werden uns einem klaren und ehrlichen Blick in den Spiegel unterwerfen, um zu sehen, welches unbewusste Gepäck an Glaubenssätzen und Wunschvorstellungen wir aus unserer Vergangenheit mit in die Beziehung bringen. Viele dieser unbewusst übernommenen Fantasien, Erwartungshaltungen und kindlichen Muster belasten die Beziehung ohne unser Wissen – Gerade wenn wir von dem „einzig wahren Partner“ träumen, der oder die alle meine Bedürfnisse erfüllt, und mit dem die Beziehung ohne jede Anstrengung bis ans Lebensende von selbst glückt.

Die Arbeit an sich selbst, hilft uns zu erkennen, dass jede Beziehung ein lebendiger Prozess ist, der wie alles Lebendige, Pflege, Zuwendung und kunstvolle Übung braucht, um weiterhin gedeihen und blühen zu können.

Wir werden in der Gruppe einfache aber effiziente Übungen lernen, die dabei helfen um von einer negativen Spirale aus Frustration, Kampf oder emotionalen Verletzungen, zu einer Art und Weise zu gelangen, in der gegenseitige Wertschätzung, Unterstützung und Wachstum die Partnerschaft trägt. Mit diesen Übungen lernen wir die energetische Verbindung in der Beziehung aufrecht zu erhalten, bewusste Kommunikation anzuwenden, und den Partner mit seinen Bedürfnissen und Qualitäten besser zu verstehen.

Ein Teil des Wochenendes ist der Polarität zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen Prinzip gewidmet. Diese Polarität der Geschlechter steht ja schließlich am Anfang jeder Liebesbeziehung!

Wir werden uns auch gemeinsam ansehen, wie Unterschiede in Hormonen und Gehirnen in einem männlichen und weiblichen Körper, unser Verhalten in Beziehungen oft entscheidend beeinflussen.

Wenn wir diese Unterschiede wahrnehmen und wertschätzen können, ohne uns darauf zu limitieren, können wir Beziehung auf einer gesunden Polarität und einer liebevollen Verbindung aufbauen. Ein lebendiger Prozess durch den wir uns aufrichtig lieben, und gemäß der alten Weisheit mitsammen wachsen: Wir sind Spiegel füreinander, durch den wir uns klarer und bewusster selbst erkennen und lernen tiefer zu lieben.

Wir werden an diesem Wochenende:

  • Mehr Klarheit und Verständnis in Glaubenssätze und Verhaltensmuster in Beziehungen bringen
  • Lernen, wie das männliche und weibliche Prinzip in mir und meinem Partner aktiv ist, und wie dieses Prinzip lebendig bleibt, und welche Unterschiede in Körper, Hormonen, Gehirn und Verhalten es bewirkt
  • Einfache und effektive Übungen für das tägliche Beziehungsleben lernen
  • Eine spirituelle Dimension des gemeinsamen Wachsens, Liebens und der Hingabe in die Beziehung einbringen